Foto: Eva Caroline Eick
Foto: Eva Caroline Eick
Foto: Eva Caroline Eick
Foto: Eva Caroline Eick
Foto: Eva Caroline Eick
Foto: Eva Caroline Eick
Foto: Eva Caroline Eick
Foto: Eva Caroline Eick
Foto: Eva Caroline Eick
Foto: Eva Caroline Eick
Foto: Eva Caroline Eick
Foto: Eva Caroline Eick
Foto: Eva Caroline Eick
Foto: Eva Caroline Eick
Foto: Eva Caroline Eick
Foto: Eva Caroline Eick

im Rahmen der ENSEMBLIA 2019 

Samstag, 29. Juni, 21.00 Uhr

Konzert open air & gratis 
Anlieferung des Museums Abteiberg

Amnesia Scanner ist das Musik-Duo der Finnen Ville Haimala und Martti Kalliala. Sie performen in Musik-Clubs ebenso wie in Kunsträumen, betreiben zudem ein experimentelles Design- und Produktionsstudio in Berlin.
Die Arbeit von Amnesia Scanner ist geprägt von der Auseinandersetzung mit Technologie und deren Einfluss auf unsere Emotionen. Amnesia Scanner operiert mit gestörten Systemen, Überdosen an Information und sensorischen Exzessen.
2015 veröffentlichte Amnesia Scanner Angels Rig Hook, ein von der Kritik gefeiertes ‘Hörspiel’, das ein Set von Dancefloor-Stücken mit einer künstlich generierten Erzählerstimme verband und daraus einen maschinellen Krypto-Rave-Sound entstehen ließ. 2018 kam das Album Another Life, die bisher wichtigste Produktion von Amnesia Scanner heraus: eine Verarbeitung von Pop und vor-elektronischer Musik, die via Technologie in eine Apokalypse oder Rettung gesteuert wird. Zwischen sanftem Wohlfühlsound, überhitztem Doombahton und New Metal Gabba spielt sich dieser Prozess ab, die Ablösung vom Menschen durch eine Maschine.   
Amnesia Scanner sind weltweit auf wichtigen Elektronik-Festivals zu erleben, sie traten u.a. auch im ICA London, HKW Berlin, Spazio Maiocchi Mailand und in der Serpentine Gallery London auf. Visuelles Konzept in Kooperation mit dem PWR Studio, Live-Auftritte in Koproduktion mit dem in Stockholm arbeitenden kanadischen Designer Vincent De Belleval.


akustische Kurzimpression