Im Rahmen des Projekts „Ein ahnungsloser Traum vom Park“ folgt nun eine Verwandlung der Bühne im Skulpturengarten – nach einem Entwurf von Christian Odzuck, Düsseldorf – und ein großes Konzert am 1. September.

Diesmal ist es eine Zusammenarbeit mit der Jugendkooperation Mönchengladbach-Mitte. Ziemlich schnell war die Idee eines Festivals mit und für Jugendliche geboren mit der Zielsetzung, junge lokale Musiker zu fördern und jungen Menschen in der Stadt die Chance zu geben, sich in die Kultur einzubringen und ihnen Gestaltungsfreiräume zu ermöglichen.

Das Besondere an diesem Event ist die Mischung von unterschiedlichster Musik und Bühnenperformances, eingebettet darin ein Vortrag des Hamburger Künstlers Mark Wehrmann über die akustische und visuelle Ästhetik von Death Metal.


Programm

16:00 – 16:30 DreiKlang (Akustiktrio)

16:40 – 17:10 Mark Wehrmann Death Metal Vortrag

17:25 – 17:55 Rhythm of Hell (Rock)

18:00 – 18:30 Teddy & Joker (Hip Hop)

18:45 – 19:15 Full of Emptyness (Punk Rock)

19:30 – 20:00 Barn in Haze (Alterative/Pop – Punk)

20:15 – 20:45 All Hail the New Flesh (Metal / Hardcore / Alternative)

20:50 – 21:20 ScaMir ( Hip Hop)

21:30 – 22:00 Klangwerfer (DubStep)


Der Eintritt ist frei.

Getränke dürfen nicht mitgebracht werden (Taschenkontrolle an den Eingängen).


Ein ahnungsloser Traum vom Park ist ein mehrphasiges Projekt 2012-2014, realisiert in Zusammenarbeit mit Markus Ambach (MAP Düsseldorf) und initiiert mit einer Anschubförderung durch die Kunststiftung NRW sowie Unterstützung durch die Stadtsparkasse Mönchengladbach, die Hans Fries-Stiftung, mfi Management für Immobilien Essen, die Firma Kalthöfer GmbH und weitere engagierte Privatförderer und Unternehmen.


ERSTER SONNTAG
Sonntag, 2. September, 11 – 18 Uhr

Am kommenden Sonntag lädt das Museum Abteiberg wieder Jung und Alt zu einem eintrittsfreien Besuch in das berühmteste Gebäude der Stadt ein.

Neben stündlichen, kostenlosen Führungen durch die Sammlung gibt es auch wieder Kinderaktionen in der Malklasse. Diesmal lautet das Motto: „Humor in der Kunst“.

Kunstwerke von Martin Kippenberger, Dieter Roth, Mike Kelley und Robert Filliou inspirieren die Kinder zu lustigen, pfiffigen Kreationen.

Um 16 Uhr folgt im Vortragssaal die Premiere des neuen Krimis „INSANITY“, der im Rahmen der Sommerferienworkshops für Kinder und Jugendliche entstanden ist.

Der Film ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet.


Der ERSTE SONNTAG im Museum Abteiberg wird ermöglicht durch die Stadtsparkasse Mönchengladbach.

Das Museumscafé ist geöffnet!