INFRACTIONS ist ein künstlerischer Dokumentarfilm im Dialog mit Indigenen Kulturschaffenden im Norden Australiens, die sich gegen Schiefergas (Fracking) wehren. Rachel O’Reilly beschäftigt sich mit den schwerwiegenden Bedrohungen der Industrie für die lokalen Ökosysteme, Gemeinschaften und das in „Songlines“ festgehaltene Wasserwissen.

INFRACTIONS zeigt Beiträge von: Dimakarri (Ray) Dixon (Mudburra), Jack Green (Garawa, Gudanji), Gadrian Hoosan (Garrwa, Yanyuwa), Juliri Ingra, Jackie Johnson, Que Kenny (Western Arrarnta), Robert O’Keefe (Wambaya), Neola Savage (Gooreng Gooreng), der Sandridge Band und der Professorin Irene Watson (Tanganekald, Meintangk Bunganditj).

Die KW Production Series wurde 2018 vom KW Institute for Contemporary Art in Zusammenarbeit mit OUTSET Germany_Switzerland und der Julia Stoschek Collection initiiert. Das Projekt wurde von Mason Leaver-Yap, Assoziierte*r Kurator*in der KW, produziert. Die Präsentation im Museum Abteiberg wird von Haris Giannouras kuratiert.

>>