Der eintrittsfreie Sonntag mit Führungen und Kinderaktionen in der Malklasse wird dank Unterstützung der Sparkasse Mönchengladbach auch 2014 fortgesetzt.

Die ERSTEN SONNTAGE haben sich in Mönchengladbach etabliert und sind zu einer Institution geworden. Seit Dezember 2005 gibt es dieses einzigartige Projekt, bei dem die Öffentlichkeit den Hollein-Bau auf dem Abteiberg jeden ersten Sonntag im Monat zum Nulltarif statt der üblichen 6,- Euro Eintritt besuchen kann.
Mit bis zu zwölf Führungen für Erwachsene und einem erweiterten, parallel zu den Führungen laufenden Programm für Kinder und Jugendliche (11 bis 16 Uhr) bietet die Museumspädagogik einen unterhaltsamen und informativen Aufenthalt im Mönchengladbacher Musentempel an.
2013 fanden insgesamt 96 Führungen, 12 praktische Aktionen in der Malklasse und 5 Sonderveranstaltungen für Kinder statt. Insgesamt haben 4290 Besucher hieran teilgenommen. Die Kosten für Einnahmeausfälle und Personal werden von der Stadtsparkasse übernommen. Den Service in der Cafeteria übernahm der Museumsverein.

Der nächste ERSTE SONNTAG findet am 5. Januar statt. Neben den stündlichen kostenlosen Führungen und praktischen Aktionen in der Malklasse gibt es um 16 Uhr die Premiere des Krimis „Le Secret“ der im Rahmen des Herbstferienprogramms für Jugendliche von 11- 15 Jahren gedreht wurde. Diesmal entstand ein Familiendrama mit tödlichem Ausgang, das größtenteils im „Haus Erholung“ gedreht wurde.
Das Museumscafé ist wieder mit freundlicher Unterstützung des Museumsvereins geöffnet!


GUTE RESONANZEN FÜR DAS MUSEUM ABTEIBERG

Sehr gute Noten erhielt das Museum Abteiberg jetzt von zehn renommierten nordrhein-westfälischen Kunstkritikern, die im Auftrag der „Welt am Sonntag“ ihr Urteil über das zu Ende gehende Kunstjahr abgaben.
Platz eins für das „Beste Ausstellungsprogramm“ teilen sich das Kunstmuseum Bonn und das Museum Abteiberg: Das Museum Abteiberg wurde für sein „experimentelles Programm“ ausgezeichnet.
Im „Highlights 2013“- Blog der Londoner Zeitschrift Frieze fiel der Abteiberg ebenfalls auf, die große Ausstellung zu Textil und Kunst „Textiles: Open Letter“ von Rike Frank und Grant Watson wurde zweifach als Highlight 2013 genannt.